Honorar

Hamburgs Ärzte müssen neu verhandeln

Seit Monaten schwelt der Honorarstreit zwischen KV und Kassen in Hamburg. Die Ärzte hofften auf das Schiedsamt - das läutet aber jetzt die nächste Verhandlungsrunde ein.

Veröffentlicht: 29.07.2013, 10:19 Uhr

HAMBURG. Die Honorarverhandlungen in Hamburg sollen wieder aufgenommen werden - so will es das Schiedsamt. Statt eine endgültige Entscheidung zu treffen, spielte es den Ball mit seiner Aufforderung noch einmal an die Selbstverwaltungspartner zurück.

Bis zum 15. August sollen KV und Krankenkassen noch einmal versuchen, eine Einigung auf dem Verhandlungsweg zu erzielen. Dazu gab es vom Schiedsamt in der jüngsten Sitzung noch einmal "ergänzende Hinweise", hieß es.

Die KV kündigte an, konstruktiv in die Gespräche mit den Krankenkassen zu gehen. Zentraler Streitpunkt war nach wie vor der von der KV geforderte Aufschlag auf den Orientierungswert zum Ausgleich für die überdurchschnittlich hohen Kosten in der Hansestadt.

KV und Kassen haben monatelang erfolglos nach einem Konsens gesucht. Begleitend dazu hatte die KV mit einer Kampagne in der Öffentlichkeit auf die nach ihrer Ansicht nicht ausreichende Honorierung der ärztlichen Leistungen hingewiesen.

Sollte die Einigung erneut ausbleiben, will das Schiedsamt im August eine Entscheidung treffen. (di)

Lesen Sie dazu auch den Kommentar: Wünsche ade

Mehr zum Thema

Alte Gräben brechen auf

DKG: Ambulanter Sektor stößt an Grenzen

Krisenstimmung

Ärztegenossenschaft Nord stimmt in PKV-Kritik ein

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Immunität nach COVID-19: Was bisher bekannt ist

SARS-CoV-2

Immunität nach COVID-19: Was bisher bekannt ist

Herzinsuffizienz-Sterberate im Osten höher

Ost-West-Unterschied

Herzinsuffizienz-Sterberate im Osten höher

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden