Berlin/Brandenburg

IKK zahlt zu bei Sportmedizin und Osteopathie

Veröffentlicht:

BERLIN. Die IKK Brandenburg und Berlin startet mit erweiterten Leistungen ins Jahr 2014. Das hat der Verwaltungsrat der Kasse mit 170.000 Mitgliedern beschlossen.

Seit Jahresbeginn können IKK-Versicherte Zuschüsse für sportmedizinische Untersuchungen beim Facharzt und für Osteopathie erhalten. Selbst beschaffte Heilmittel im Ausland will die Kasse pauschal erstatten.

Neu ist auch ein Bonusangebot von 75 Euro pro Jahr für regelmäßiges Bewegungstraining in einem Sportstudio oder -verein.

Uwe Ledwig, Vorsitzender des IKK-Verwaltungsrates, kündigte an, die Kasse wolle in bessere Versorgungsangebote sowie in kundenorientierte Dienstleistung investieren. Unter anderem solle die Onlinepräsenz der Kasse ausgebaut werden. (ami)

Mehr zum Thema

Warnung vor Überlastung

Wegen Klinikabrechnungen: NRW-Sozialgerichte rufen um Hilfe

Strukturierte Patientenversorgung

PKV hat beim Versorgungsmanagement noch Luft nach oben

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wegen Corona arbeitet mittlerweile jeder Bundesbürger von zu Hause aus.

Arbeitswelt im Wandel

Wie Corona Arbeiten im Homeoffice beflügelt

Vor dem Start der elektronischen Patientenakte im Sommer gibt es noch reichlich Fragen.

ePA-Start am 1. Juli

Fragen und Antworten zur elektronischen Patientenakte