Corona-Prävention

„Impfen in den Mai“ statt „Tanz in den Mai“

Der letzte Tag des Monats April wird in diesem Jahr vielerorts für COVID-19-Impfungen genutzt – mitunter bis spät in die Nacht.

Veröffentlicht:

Ahrweiler. Der Tanz in den Mai fällt Corona-bedingt auch in diesem Jahr aus, aber viele Impfzentren nutzen den letzten Tag des Monats April für Aktionen „Impfen in den Mai“. Unter den ersten Zentren, die sich dieser Initiative angeschlossen haben, war das Landesimpfzentrum in Grafschaft-Gelsdorf im Kreis Ahrweiler. 1800 Impfdosen sollen dort am 30. April von morgens um 8 Uhr bis 1. Mai um 2 Uhr verimpft werden. Im Einsatz sind 16 Ärzte und 16 MFA, drei Apotheker, sechs Sanitäter des DRK, acht Verwaltungsangestellten sowie 16 Mitarbeitenden der Kreisverwaltung. Die zentrale Terminvergabestelle des Landes habe den impfberechtigten Bürgerinnen und Bürger die entsprechenden Termine bereits mitgeteilt, heißt es in einer Mitteilung des Kreises.

„Die Aktion ‚Impfen in den Mai‘ unterstreicht die hohe Motivation unseres gesamten Teams. Das stimmt uns zuversichtlich, auch den bevorstehenden Impfmarathon in den kommenden Wochen erfolgreich zu meistern“, so Impfzentrumskoordinator Fabian Schneider laut Mitteilung. Für die direkte Fahrt zum Impfzentrum und zum Wohnort zurück gilt eine Ausnahme der nächtlichen Ausgangsbeschränkung. Betroffene müssen bei etwaigen Kontrollen ihre Terminbenachrichtigungen vorzeigen. (ger)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Annalena Baerbock wurde im Rahmen des Parteitages von Bündnis 90/Die Grünen mit großer Mehrheit als Kanzlerkandidatin bestätigt.

Bundestagswahl 2021

So sehen die Grünen die Gesundheitsversorgung der Zukunft