Sachsen

Kammer bietet Infos auf Arabisch

Veröffentlicht: 30.09.2015, 09:04 Uhr

DRESDEN. Ärzte aus einem Land außerhalb der Europäischen Union können sich bei der sächsischen Landesärztekammer (slaek) nun auch in arabischer Sprache über Arbeits- und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren.

Damit soll den ausländischen Kollegen geholfen werden, "sich in der deutschen Behördenlandschaft besser zurechtzufinden", sagte Kammerpräsident Erik Bodendieck. Bisher waren die Informationen, etwa zur Approbation, Sprachzertifikaten oder der Stellensuche, nur auf Deutsch und Englisch verfügbar.

Die Neuerung betrifft vor allem die Webseite der slaek, auf der die Infos nun auch in arabischer Sprache verfügbar sind und eingesehen werden können. (lup)

Mehr zum Thema

Großbritannien

NHS-Gebühr für Gesundheitspersonal vom Tisch

Pandemie-Management

WHO bleibt unter massivem Druck der USA

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
WHO stoppt Tests zu Hydroxychloroquin

COVID-19

WHO stoppt Tests zu Hydroxychloroquin

Remdesivir: Moderate Wirksamkeit gegen COVID-19

Studie ACTT

Remdesivir: Moderate Wirksamkeit gegen COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden