Schleswig-Holstein

Klinik-Bündnis will bessere Finanzierung

Veröffentlicht:

KIEL. 13 Kliniken haben die "Allianz für Krankenhäuser in Schleswig-Holstein" gegründet. Ziel ist es, Einfluss auf die Politik in Berlin zu gewinnen. Initiator der Allianz ist die Arbeitnehmer-Kampagne "Über(das)Leben im Krankenhaus - gerecht geht anders."

Vorbild ist eine vergleichbare Initiative in Niedersachsen, wo sich auch kommunale Organisationen, Arbeitgeberverbände, Pflege- und Ärzteorganisationen sowie Gewerkschaften beteiligen.

"Mit einem so einflussreichen Bündnis wollen wir ein Zeichen in Richtung Bundesregierung senden. Es wird Zeit, dass die Finanzierung der Krankenhäuser endlich wieder auf solide Füße gestellt und die Rahmenbedingungen für die Beschäftigten verbessert werden", sagte Mitinitiator Joachim Luplow aus dem WKK Brunsbüttel.

Die Kliniken wollen eine schnellere Angleichung an den Bundesbasisfallwert und eine volle Refinanzierung der steigenden Kosten erreichen. (di)

Mehr zum Thema

Blitzumfrage

Krankenpflegekräfte zu 95 Prozent gegen COVID-19 geimpft

Aktuelles Infektionsgeschehen

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten