Corona-Pandemie

Krankenstand im April stark gestiegen

Veröffentlicht: 20.05.2020, 12:16 Uhr

München. Im Zuge der Corona-Pandemie ist der Krankenstand bei den Mitgliedern der gesetzlichen Krankenkassen im April deutlich gestiegen, berichtet das ifo-Institut für Wirtschaftsforschung. Mit 6,5  Prozent habe der Wert wesentlich höher gelegen als der Durchschnitt der Aprilmonate der Jahre 1998 bis 2019, berichtet Timo Wollmershäuser, Leiter der Konjunkturforschung beim ifo-Institut. Der Mittelwert habe in diesem Zeitraum bei 3,9 Prozent gelegen. Insgesamt waren 840.000 Mitglieder mehr arbeitsunfähig gemeldet als üblich. Das Institut beruft sich auf Zahlen des Gesundheitsministeriums.

Dies dürfte sich über einen Rückgang der geleisteten Arbeitsstunden auch auf die Konjunktur im zweiten Quartal auswirken, glaubt Wollmershäuser: Die saisonbereinigte Veränderungsrate des Arbeitsvolumens werde gegenüber dem Vorquartal um 0,8 Prozentpunkte niedriger ausfallen. Er verwies dazu auf die Grippewelle im ersten Quartal 2018, als bei den Arbeitsstunden ein Minus von 0,5 Punkten zu verzeichnen war. (bar)

Mehr zum Thema

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Bundesbürger

72 Prozent sehen E-Patientenakte positiv

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Dauerbeatmete Kinder: Das kann niemand alleine leisten

Intensivpflege

Dauerbeatmete Kinder: Das kann niemand alleine leisten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden