Leichte Symptome

Lauterbach positiv auf Corona getestet

Jetzt hat es nach Jens Spahn bereits den zweiten Bundesgesundheitsminister getroffen: Professor Karl Lauterbach ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Veröffentlicht:
Professor Karl Lauterbach am 8.7.2022

Gute Besserung: Gesundheitsminister Professor Karl Lauterbach (SPD) arbeitet mit Corona im Homeoffice.

© Bernd von Jutrczenka / dpa

Berlin. Gesundheitsminister Professor Karl Lauterbach (SPD) ist positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden. Dem Minister gehe es gut, er habe nur leichte Symptome, meldete das Gesundheitsministerium in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Lauterbach nehme die Amtsgeschäfte vorübergehend aus der häuslichen Isolation wahr.

Lauterbach ist bereits vierfach gegen COVID-19 geimpft. Dies zeige, dass bei der als hoch ansteckend geltenden Omikron-Variante eine Infektion auch bei äußerster Vorsicht nicht vollständig auszuschließen sei, hieß es aus dem Ministerium dazu. Der Minister appelliere daher erneut an alle, sich umsichtig zu verhalten und auf einen ausreichenden Impfschutz zu achten, um Infektionen und schwere Verläufe der Krankheit so weit wie möglich zu verhindern.

Auch Jens Spahn war im Amt erkrankt

Lauterbach ist bereits der zweite Gesundheitsminister, der sich im Amt mit „Corona“ infiziert hat. Seinen Vorgänger Jens Spahn (CDU) ereilte dieses Schicksal im Oktober 2020. Auch er konnte aus dem Homeoffice heraus weiter arbeiten.

Lauterbach hatte in dieser Woche per Videokonferenz gemeinsam mit Justizminister Marco Buschmann den Entwurf der Corona-Strategie für den bevorstehenden Herbst und Winter vorgestellt. Über die dazu notwendige Änderung des Infektionsschutzgesetzes soll nun der Bundestag beraten. (af)

Lesen sie auch
Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Was macht die Corona-Pandemie mit Kindern, Prof. Holtmann?

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Markus Pfisterer ist Allgemeinmediziner in Heilbronn.

© Portraitfoto: privat; Hintergrundmotiv: [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Nutzen von Vitamin-C-Infusionen bei stummen Entzündungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Referenten geben in Fortbildungen und Webinaren wichtige Impulse für die Praxis.

© Pascoe Naturmedizin

Fortbildungen und Webinare

Pascoe bietet regelmäßig Fortbildungen an

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
„Zeitnahe ärztliche Behandlung“ in Gefahr? Der Streit um das geplante Aus der Neupatientenregelung für Praxen dauert an.

© ArtmannWitte / stock.adobe.com

TSVG-Neupatientenregelung

KBV ruft Arztpraxen auf: Protestbrief gegen Sparpläne unterzeichnen

Bei Herzinsuffizienz soll laut Leitlinien eine Therapie mit vier Standardmedikamenten angestrebt werden.

© freshidea / stock.adobe.com

Aktuelle Empfehlungen

Herzschwäche: SGLT2-Hemmer sind neue Säule der Therapie

Wird immer wieder von Patienten nachgefragt: Akupunktur bei Schmerzen.

© Max Tactic / stock.adobe.com

Daten von 44 Studien

Metaanalyse bestätigt: Akupunktur reduziert Kreuzschmerzen