Streit um Gehälter

Marburger Bund warnt vor Ausbluten des ÖGD

Der Marburger Bund hält eine bessere Bezahlung von Amtsärzten für angezeigt. Dass es dazu nicht komme, sei Schuld der kommunalen Arbeitgeberverbände – und gefährde auch den Infektionsschutz.

Veröffentlicht:

Berlin. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) hat die Empfehlungen des Beirats zum Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) begrüßt. Dies gelte vor allem für die Feststellung der Beiratsmitglieder, dass Amtsärzte künftig besser bezahlt werden müssten, erklärte der Marburger Bund am Freitag.

Ärzte im ÖGD würden dringend gesucht, schon heute stünde manches Gesundheitsamt ohne eine ärztliche Leitung da, betonte die Gewerkschaft. Hauptgrund für die Misere sei die deutlich schlechtere Bezahlung der ÖGD-Mediziner im Vergleich zu Ärzten in Kliniken oder beim Medizinischen Dienst (MD).

Lesen sie auch

VKA soll Blockadehaltung aufgeben

Eine Anpassung der Gehälter an übliche Tarifstandards scheitere allerdings weiter an der Blockadehaltung der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), kritisierte die Gewerkschaft. Die VKA weigere sich, die gesonderten Tarifverhandlungen fortzusetzen, obwohl sie sich vor zwei Jahren dazu bereit erklärt habe.

Den ÖGD „ausbluten“ zu lassen, gefährde am Ende aber viele Bereiche der Gesundheitsvorsorge – so auch den Infektionsschutz, warnte MB-Vorsitzende Dr. Susanne Johna.

Der Beirat zum „Pakt ÖGD“ wurde als Beratungsgremium von Bund und Ländern für die Dauer von zwei Jahren eingesetzt. Am Donnerstag hatten die Experten ihren ersten Bericht zur künftigen Ausrichtung der 375 Gesundheitsämter vorgelegt. (hom)

Lesen sie auch
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Forschung

Beeinflusst Mikroplastik chronische Erkrankungen?

Porträt

Wie Charlotte Kleen Medizin in ihrer ganzen Breite kennenlernt

Zwei Ärzteverbände positionieren sich

MEDI und ze:roPraxen wollen mit Klinik-Kauf MVZ-Optionen erweitern

Lesetipps
Mädchen geht chemischen Experimenten in einem Klassenzimmer nach, die Haare stehen ihr zu Berge.

© Andrey Kiselev / stock.adobe.com

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird

Mehrkosten für die Entbudgetierung der hausärztlichen Versorgung seien Investition in den Erhalt der Praxen, betont Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. 

© Michael Kappeler / dpa

Kabinett winkt GVSG durch

Lauterbach macht Hausarztpraxen Mut: „Jede Leistung wird bezahlt“

Brücke zwischen zwei Steilklippen. Auf der Brücke stehen zwei Menschen.

© Usman / stock.adobe.com

Aktuelle Forschung

Antikörper – die Verkuppler der Krebsmedizin