Apotheke

Mehr gefälschte Arzneien gefunden

Veröffentlicht:

BERLIN (run). Verbraucher werden zunehmend durch gefälschte Medikamente gefährdet. So wurden 2007 zirka vier Millionen solcher Fälschungen in der EU beschlagnahmt. Das geht aus einem aktuellen Bericht der EU-Kommission hervor. Die Zahl der beschlagnahmten Präparate hat danach im Vergleich zum Vorjahr um 51 Prozent zugenommen.

Diesen besorgniserregenden Zuwachs nahm Heinz-Günter Wolf, Präsident der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände zum Anlass, erneut Politiker zum Handeln aufzufordern. "Eine Einschränkung des Versandhandels auf nicht-verschreibungspflichtige Arzneimittel könnte verhindern, dass Menschen arglos unseriöse Angebote annehmen", sagt er in einer Mitteilung der ABDA. Denn illegale ausländische Versandapotheken seiend ein unkontrollierbares Einfallstor.

Dem EU-Bericht zufolge stammten die aufgegriffenen gefälschten Medikamente vor allem aus der Schweiz (40 Prozent), Indien (35 Prozent) und den Vereinigten Arabischen Emiraten (15 Prozent). Potenzsteigernde Mittel sind nach wie vor die am häufigsten gefälschten Medikamente.

Mehr zum Thema

COVID-19-Prävention

ABDA: Apotheker würden gegen Corona impfen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Vertreter der der Bundesländer stimmen in der Länderkammer über
eine Verordnung zur Rückgabe von Rechten an Geimpfte und Corona-Genesene ab.

Erleichterungen beschlossen

Bundesrat macht Weg für Corona-Geimpfte und -Genesene frei

Impfpass in Reichweite: Für AstraZenecas COVID-19-Vakzine soll die Priorisierung gänzlich fallen.
Update

Impfpriorisierung

Vaxzevria® für alle: Ärzte dürfen jetzt selbst entscheiden

Viermal ComirnatyTextbaustein: war: die letzten Maiwochen bitte für die Zweiimpfungen.

Corona-Impfung

Staat regelt Haftung für Corona-Impfstoffe neu