SARS-CoV-2

Mobile Arztpraxis soll Ärzte in Heinsberg entlasten

Im vom Coronavirus am stärksten betroffenen Kreis Heinsberg warnen Ärzte vor einem Kollaps der Versorgung. Jetzt bekommen sie Unterstützung.

Von Ilse Schlingensiepen Veröffentlicht: 05.03.2020, 16:06 Uhr

Düsseldorf. Für Patienten im stark vom Coronavirus betroffenen Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen gibt es eine neue Anlaufstelle zur Abklärung einer möglichen Infektion.

Die KV Nordrhein (KVNo) betreibt in Erkelenz eine mobile Arztpraxis als Eigeneinrichtung. Sie sei in enger Zusammenarbeit mit dem Hermann-Josef-Krankenhaus in Erkelenz und mit Unterstützung des Landkreises entstanden, so die KVNo.

Die mobile Praxis besteht aus zwei Behandlungszimmern und einem Aufenthaltsraum und steht sieben Tage die Woche von 8 Uhr bis 18 Uhr zur Verfügung.

Patienten können dort eingeschätzt, untersucht und behandelt werden. Die Mitarbeiter machen Rachenabstriche, die über das Gesundheitsamt in ein Labor geschickt und dort geprüft werden.

In der Praxis stehen nach Angaben der KV ein Arzt sowie medizinisches Fachpersonal zur Verfügung. Sie werden „zumindest im ersten Monat“ von KV und Klinik gestellt.

Die neue Einrichtung sei notwendig, um die ambulante und stationäre Versorgung im Kreis aufrechtzuerhalten, betonte Jann Habbinga, Verwaltungsdirektor des Hermann-Josef-Krankenhauses. „Dieses Projekt ist eine gelebte und effiziente Kooperation der verschiedenen Versorgungsstrukturen.“

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie Wiederbelebung “sexy“ für junge Menschen wird

APS-Vorsitzende Dr. Hecker kritisiert

Corona vergrößert Probleme bei der Patientensicherheit

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Mitarbeiter des Städtischen Krankenhauses und der Stadtwerke Kiel streiken vor dem Krankenhaus.

Tarifverhandlungen

Erste bundesweite Warnstreiks im Öffentlichen Dienst