Berufspolitik

Neues Hausarzt-Institut an der Universität Bonn

BONN (akr). Mit einem neuen Institut für Hausarztmedizin will die Universität Bonn mehr Medizinstudenten für eine spätere Tätigkeit als Hausarzt motivieren.

Veröffentlicht:

Vier niedergelassene Ärzte, die sich eine Professorenstelle teilen, sind am Institut als Dozenten tätig. "Das für die Lehre auf vier Personen verteilte Zeitpensum ermöglicht unseren Kollegen, trotzdem noch in ihren Praxen tätig zu sein", sagt Studiendekan Professor Thomas Schläpfer.

Außerdem unterrichten sechs weitere Lehrbeauftragte. Die Studierenden werden in 100 Lehrpraxen in der Region ausgebildet, in denen sie ihr PJ absolvieren können.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen