Zwischenruf zu E-Scootern

Null-Substanz-Vorschlag

Karl Lauterbach will Fahrern von Elektrorollern null Promille verordnen. Doch dies ist der falsche Ansatz.

Von Christoph Barkewitz Veröffentlicht: 07.08.2019, 18:09 Uhr

Null-Promille-Grenze für E-Scooter? Na klar, Herr Lauterbach. Zugestanden, über ein striktes Alkoholverbot am Lenker kann man reden. Durchaus mit Berechtigung. Denn manch einer meint, er könne getrost einen heben und per Elektroroller heimfahren.

Trotzdem ist diese Diskussion von oben anzufangen und nicht von unten. Wenn, dann gehört die Null-Promille-Grenze konsequent angewandt: vom Auto herunter bis zum E-Roller. Denn das Gefährdungspotenzial eines betrunkenen Autofahrers ist ja nun wirklich nicht ansatzweise vergleichbar mit dem eines besoffenen Roller-Lenkers.

Dies wird die Autoindustrie aber zu verhindern wissen. Und so lange sollten E-Scooter-Fahrer bitte mit den ja auch für sie geltenden Promilleregeln gemessen werden. Fehlt noch, dass Jens Spahn gleich mit einem „Sicherer-Gehsteig-Gesetz“ um die Ecke biegt.

Lesen Sie dazu auch: Elektroroller: Lauterbach will null Promille für E-Scooter

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Lauterbach für Vorrang von Rädern

„Entdecke Utahs Höhlen“ auf Kondomen

HIV-Kampagne in USA wegen Sex-Sprüchen gestoppt

Datenschutz in der Forschung

Spahn: „Daten können Menschen heilen“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
RKI-Empfehlungen zum neuen Coronavirus

Das ist bei Verdachtsfällen zu tun

RKI-Empfehlungen zum neuen Coronavirus

Das sind die Anforderungen an Gesundheits-Apps

Verordnungsentwurf zu „App auf Rezept“

Das sind die Anforderungen an Gesundheits-Apps

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden