KV Baden-Württemberg

Qualitätszirkel sind Erfolgsmodell

Veröffentlicht: 11.09.2013, 12:18 Uhr

STUTTGART. Die KV Baden-Württemberg hat die Qualitätszirkel im Land als "probates Instrument der Qualitätssicherung" gelobt.

Die Körperschaft hat die Arbeit von 858 dieser Zirkel nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr mit etwa 500.000 Euro gefördert. Verwendet wurde das Geld für die Aus- und Fortbildung der Moderatoren sowie für die Aufwandsentschädigungen je Sitzung.

Insgesamt geht die KV von 1200 bis 1400 Qualitätszirkeln im Südwesten aus. An den Sitzungen hätten rund 41.000 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten teilgenommen, heißt es. Noch arbeiteten die Zirkel überwiegend fachgruppenspezifisch.

Die KV sieht in interdisziplinären oder sektorenübergreifenden Zirkeln aber "ein großes Potenzial". (fst)

Mehr zum Thema

Ambulant statt stationär

Hausbesuch für die Seele

Corona-Einschränkungen

Merkel bittet Bürger um Disziplin an Ostern

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

Existenzsorgen bei Laborärzten

Weniger Aufträge durch Corona

Existenzsorgen bei Laborärzten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden