Verordnungen

Rheinland-Pfalz bei Antibiotika auf Platz drei

Veröffentlicht: 19.08.2016, 12:00 Uhr

MAINZ. Niedergelassene Ärzte in Rheinland-Pfalz verschrieben 2015 rechnerisch jedem Erwerbstätigen 5,5 Tagesdosen Antibiotika. Das teilt die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) mit.

Damit liegt Rheinland-Pfalz rund 13 Prozent über dem Bundesschnitt und ist somit das Bundesland mit den dritthäufigsten Antibiotikaverordnungen. Im Saarland wird am meisten verordnet (5,8 Tagesdosen), in Sachsen mit 3,5 Tagesdosen am wenigsten.

TK-Landesvertretungsleiterin Anneliese Bodemar sagte, die regionalen Unterschiede müssten hinterfragt werden. (aze)

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden