Pflege

SPD geißelt Pflegepläne von Union und FDP

Veröffentlicht: 22.01.2010, 17:02 Uhr

BERLIN (hom). Scharfe Kritik an den Pflegeplänen der Bundesregierung hat die SPD-Pflegeexpertin Hilde Mattheis geübt. Union und FDP planten den "Angriff auf eine bislang erfolgreiche Säule des Sozialversicherungssystems und auf die Solidarität in unserer Gesellschaft", sagte Mattheis in Berlin.

Es sei falsch, die Umlagefinanzierung auszuhöhlen und eine "Individualisierung des Lebensrisikos Pflegebedürftigkeit" zu betreiben. Die Koalition will das Umlageverfahren in der Pflegeversicherung um eine Kapitaldeckung ergänzen. Mattheis erklärte dazu, wer so plane, habe aus der aktuellen Finanzkrise nichts gelernt.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden