Pandemie-Prävention

Seehofer will Bundesamt für Bevölkerungsschutz reformieren

Wenn es nach Innenminister Horst Seehofer geht, wird das Bundesamt für Bevölkerungsschutz in Zukunft breiter aufgestellt. So soll Deutschland auch besser auf Pandemien vorbereitet sein.

Veröffentlicht: 07.06.2020, 16:20 Uhr

Berlin. Innenminister Horst Seehofer will eine Reform des Bundesamts für Bevölkerungsschutz anstoßen, damit Deutschland künftig besser auf Krisen wie die Coronavirus-Pandemie reagieren kann. „Dass das Bundesamt nur für den Spannungs- und Verteidigungsfall zuständig ist, das können sie der Bevölkerung schwer erklären, eigentlich gar nicht“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag).

Deswegen werde er in Kürze mit dem Präsidenten der Behörde darüber reden, wie das Amt künftig aufgestellt wird. „Ich bin schon der Meinung, dass eine solche Behörde bei einer Pandemie oder anderen Katastrophen – Waldbränden, Hochwasser – helfen kann. Dafür müssen wir uns die rechtlichen Grundlagen anschauen und mit den Ländern sprechen.“

Seehofer mahnte zugleich alle Bürger, sich weiter an die Hygiene- und Abstandsregeln zu halten. „Auch wenn wir jetzt an vielen Stellen vorsichtig lockern, ist es wichtig, dass wir alle weiterhin vorsichtig sind, bis ein Impfstoff gefunden ist.“ Dazu sagte er: „Es heißt, das könne bis Jahresende gelingen. Ich habe die Hoffnung, dass es vielleicht auch schneller geht. Und ich bin davon überzeugt, dass die große Mehrheit der Bürger geimpft werden möchte. Ich bin nicht dafür, eine Impfung vorzuschreiben.“ (dpa)

Mehr zum Thema

EU-Resolution

Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

Antivirales Medikament

Baloxavir beugt wirksam Influenza vor

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden