Drogenpolitik

Union und SPD wollen keine Cannabis-Modellprojekte

Veröffentlicht: 05.06.2019, 17:09 Uhr

BERLIN. Union und SPD haben im Gesundheitsausschuss am Mittwoch einen Antrag der FDP-Bundestagsfraktion abgelehnt, der Modellprojekte zur kontrollierten Abgabe von Cannabis zu Genusszwecken fordert.

In den Modellprojekten soll erforscht werden wie ein liberalerer Umgang mit Cannabis bei gleichzeitigem Jugend- und Verbraucherschutz möglich sein kann.

„Union und SPD blockieren weiter eine moderne Drogen- und Suchtpolitik...Besonders enttäuscht bin ich von der SPD, die sich in der Plenardebatte für Cannabis-Modellprojekte ausgesprochen hatte, nun aber eingeknickt ist“, erklärt Dr. Wieland Schinnenburg, Sprecher für Drogen- und Suchtpolitik der FDP-Bundestagsfraktion die Ablehnung des Antrags. (eb)

Mehr zum Thema

Andere Länder, andere Konzepte

Supermarkt führt „Klatschkassen“ ein

Genderspezifisch

Kassen fördern Forschung zu Prävention

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

Rätsel gelöst?

Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

Hausärzte bleiben oft außen vor

Kranke Heimbewohner

Hausärzte bleiben oft außen vor

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen