Berufspolitik

Verbraucher greifen wieder mehr zu Biowaren

FRANKFURT/MAIN (dpa). Die von Dioxinskandal und EHEC-Krise verunsicherten Verbraucher in Deutschland setzen bei Lebensmitteln wieder verstärkt auf Bio.

Veröffentlicht:

Nach einer schwachen Entwicklung mit leichten Einbußen im Vorjahr zogen die Umsätze mit Biowaren in den ersten neun Monaten 2011 kräftig an, wie aus einer am Montag in Frankfurt vorgelegten Studie des Konsumforschungsunternehmens Nielsen hervorgeht.

"Selbst Preiserhöhungen in einigen Bio-Warengruppen schreckten die Verbraucher nicht mehr vom Griff ins Bioregal ab", berichtete Nielsen.

Insgesamt wurden demnach im Lebensmitteleinzelhandel und in Drogeriemärkten in den ersten neun Monaten des Jahres Biowaren im Wert von 1,85 Milliarden Euro umgesetzt - 9,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Der Absatz stieg um acht Prozent. Konventionelle Lebensmittel verbuchten dagegen nur ein Umsatzplus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Anteil von Bio am Lebensmittelumsatz erhöhte sich damit leicht von 3,07 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 3,27 Prozent.

Mehr zum Thema

Ärzte warnen

Omikron-Welle in NRW: „Es wird Einschränkungen geben“

Finanzspritze

Corona-Hilfen für Unikliniken in NRW

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Nicht jeder führt sich den Beipackzettel gerne zu Gemüte. Ist aber doch wichtig zu wissen, wann ein Medikament kontraindiziert ist.

© Dan Race / stock.adobe.com

Unterschiedliche Fachinformationen

Oftmals abweichende Gegenanzeige trotz wirkstoffgleicher Arzneimittel

Die Frustration über die fehleranfällige Digitalisierung hat bei Ärztinnen und Ärzten im vergangenen Jahr zugenommen, zeigt das am Freitag veröffentlichte „Praxisbarometer Digitalisierung“ der KBV.

© baranq / stock.adobe.com

KBV-Praxisbarometer

Ärzte frustriert: Tägliche TI-Probleme in jeder fünften Praxis