Wann dürfen ärztliche Leistungen delegiert werden?

BERLIN (eb). Pflegeverbände in Deutschland geben sich selbstbewusst. Sie fordern für die Angehörigen der Pflegeberufe mehr Eigenständigkeit ein. Es müsse nicht immer der Arzt sein, der heilkundlich tätig werde, heißt es.

Veröffentlicht:

Die Pflege habe sich enorm professionalisiert und sei deshalb in der Lage, heilkundliche Aufgaben eigenverantwortlich zu erledigen. Eine Auffassung, die zunehmend häufig zu Konflikten mit Ärzten führt.

Laut Pflegeweiterentwicklungs-Gesetz von 2008 können Krankenkassen Modellprojekte auflegen, in denen Pflegekräften oder Physiotherapeuten weitreichende Aufgaben übertragen werden.

Pflegepersonal zum Beispiel soll Verbands- und Pflegehilfsmittel verordnen und Aufgaben heilkundlicher Natur übernehmen.

Der Gemeinsame Bundesausschuss muss dazu in einer Richtlinie festlegen, bei welchen Tätigkeiten eine Übertragung von Heilkunde auf nichtärztliches Personal möglich ist.

Mehr zum Thema

Gehaltsvergleich

TK-Chef Jens Baas ist Bestverdiener unter Kassen- und KV-Chefs

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Gehaltsvergleich

TK-Chef Jens Baas ist Bestverdiener unter Kassen- und KV-Chefs

Impfquote in Deutschland verbessert

Welt-HPV-Tag: Impfen senkt das Risiko für Krebsvorstufen

Lesetipps
Nasenabstrich: Seit der COVID-19-Pandemie kennen das viele Menschen. Ob Schnelltests auch bei anderen Infektionen zum Einsatz kommen sollten, ist Gegenstand einer Diskussion.

© Frank Hoermann/SVEN SIMON/picture alliance

Diskussion

Schnelltests für Atemwegsinfektionen: Unfug – oder Schritt nach vorn?