Berufspolitik

Was bringen Fallpauschalen in der Orthopädie?

Veröffentlicht: 27.05.2009, 04:59 Uhr

Das DRG-System setzt wie jedes System spezifische Anreize und die Akteure in einem System stellen sich darauf ein. Aber sind sich die Akteure im Gesundheitssystem der Anreize und mittelfristigen Anpassungsvorgänge bewusst? Was bedeuten diese zum Beispiel für die Versorgungsvielfalt in der Orthopädie, die sich unter anderem in patientenspezifischen Lösungen, dem Zugang zu medizinischem Fortschritt oder der Anbietervielfalt ausdrückt? Diese und andere Fragestellungen werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion durch Verantwortungsträger aus Klinik, Krankenkassen, Politik und Industrie vertieft und mögliche Lösungsansätze diskutiert. Veranstalter ist das Pharmaunternehmen Johnson & Johnson Medical.

Wohin steuert die orthopädische Versorgung im DRG-System? 27. Mai, 16.30 - 18.00 Uhr Hauptfoyer II. Ebene OST

Mehr zum Thema

Kommentar zur Ärztestatistik

Nicht nur Work-Life-Balance

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden