Asklepios Bad Abbach

20 Millionen für letzten Bauabschnitt

Veröffentlicht: 11.06.2019, 09:40 Uhr

BAD ABBACH. Der Freistaat Bayern und die Klinikgruppe Asklepios investieren weitere 20 Millionen Euro in den Ausbau und die Modernisierung des nahe Regensburg gelegenen Klinikums Bad Abbach, ein Therapiezentrum für orthopädische und rheumatische Erkrankungen.

Laut Mitteilung der Klinik liegt der Anteil staatlicher Fördermittel für den aktuellen Projektabschnitt bei 14,8 Millionen Euro, während Asklepios 5,34 Millionen Euro der Gesamtbaukosten trägt.

Der Bauabschnitt umfasst vor allem den Neubau des Bettenbereichs der Orthopädie und Rheumatologie. Es entstehen zusätzliche 33 Zweibett- und 12 Einbettzimmer sowie umfassende Infrastruktur-Einrichtungen, inklusive Verwaltung, Werkstätten und Technikräume.

Der Ausbau bildet den Abschluss der Kliniksanierung und soll bis Mitte 2020 beendet sein. Die Modernisierung startete 2002 und erfolgte in fünf Bauabschnitten. Die Gesamtinvestition in den Standort beliefe sich auf 80 Millionen Euro, heißt es. (dab)

Mehr zum Thema

Unregelmäßigkeiten in der Dokumentation?

Herztransplantationszentrum weist Vorwürfe zurück

Klinikabrechnungen

Koalition bessert bei MDK-Reform nach

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Häufiges Duo

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden