Alzheimer

AbbVie lässt junge Forscher forschen

Veröffentlicht:

WIESBADEN/HEIDELBERG. AbbVie Deutschland und dasHeidelberger Innovationszentrum BioMed X starten Anfang November ein gemeinsames Projekt zur Erforschung neuer Alzheimer-Therapien. Vorausgegangen war ein Ideen-Wettbewerb: Für die Mitarbeit konnten sich junge Wissenschaftler mit Vorschlägen zur Alzheimer-Forschung bewerben. Aus 15 Finalisten mit zwölf Nationalitäten wurden schließlich fünf ausgewählt.

"Bei aussichtsreichen Erkenntnissen", heißt es, könne AbbVie das Team bis zu vier Jahre lang finanzieren. Am Ende könnten daraus resultierende präklinische Programmen entweder von AbbVie übernommen oder von BioMed X in ein Start-up überführt werden. (cw)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

© Tania Soares | EyeEm

Corona und Depression

Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

© koto-feja, LordRunar | iStock

So wirkt Johanniskraut

Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

© ChristianChan | iStock

Depressionen behandeln

Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Krankschreibungen wegen Corona haben zuletzt deutlich zugenommen, so eine aktuelle Analyse der BARMER.

© Goldmann/picture alliance

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU