Kooperation

Ärzte werden für Fitnessstudios wichtiger

Veröffentlicht: 12.12.2017, 17:03 Uhr

WUPPERTAL. Im nächsten Jahr können sich Ärzte auf vermehrte Kooperationsanfragen von Fitnessstudios einstellen. Das legt zumindest die 3. Deutsche B2B-Fitness-Trend-Befragung unter Leitung von Professor Theodor Stemper im Arbeitsbereich Fitness und Gesundheit der Bergischen Universität Wuppertal nahe. In der Online-Erhebung wurden Vertreter der Branche zu den Fitness-Trends 2018 in Deutschland gefragt. Die Kooperation mit Ärzten rangiert bei den Top-Trends auf Platz 11 – 2017 belegte dieser Trend noch Rang 14, 2016 sogar Rang 16. Die Ausbildungsqualität der Fitnesstrainer führt die Liste weiter an. (maw)

Mehr zum Thema

Kommentar zum Gesundheitsnetzwerk „Wir für Gesundheit“

Debeka sendet starkes Signal an PKV-Branche

Krankenhausstudie 2020

COVID-19 bietet Kliniken die Chance zum Umdenken

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
DocDirekt wird nach Modellphase fortgesetzt

Baden-Württemberg

DocDirekt wird nach Modellphase fortgesetzt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden