Geld und Vermögen

Arbeitsminister fordert mehr Lehrstellen

Veröffentlicht: 18.06.2009, 15:50 Uhr

BERLIN(dpa). Mehr Ausbildungsstellen zu schaffen, dazu ruft Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) die Arbeitgeber auf. Mindestens 600 000 neue Ausbildungsverträge seien für das neue Lehrjahr nötig. Es bestehe die Gefahr, dass trotz sinkender Schulabgänger-Zahl (voraussichtlich minus vier Prozent) nicht ausreichend Azubi-Plätze zur Verfügung stehen, heißt es in einem Positionspapier aus dem Ministerium.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden