Urteil

Arzneiautomat in Hüffenhardt bleibt aus

Veröffentlicht: 18.07.2019, 07:53 Uhr

KARLSRUHE/STUTTGART. Nach der erstinstanzlichen Entscheidung vor dem Landgericht Mosbach hat im Berufungsverfahren nun auch das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe entschieden, dass der von DocMorris betriebene Abgabeautomat für Arzneimittel im baden-württembergischen Hüffenhardt verboten bleibt.

Das OLG bestätigte damit das Urteil der Vorinstanz in einer Klage des Landesapothekerverbands Baden-Württemberg (LAV) gegen den niederländischen Arzneimittelversender. Bereits Ende Mai dieses Jahres hatte das Gericht laut BAV in Verfahren anderer Kläger in gleicher Sache gleiche Entscheidungen getroffen. Es liege ein Verstoß gegen Paragraf 3a des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) vor, so das OLG. (maw)

Mehr zum Thema

BfArM

Amt weist Suizidwillige ab

„Kinesiologie-Tapes“

Händler haftet nicht für Kunden-Bewertung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Aufs hausärztliche Bauchgefühl ist Verlass

Diagnose

Aufs hausärztliche Bauchgefühl ist Verlass

Warum Körperzellen beim Krebs plötzlich bösartig werden

Maligne Transformation

Warum Körperzellen beim Krebs plötzlich bösartig werden

Was bringt Sport bei Krebs?

„ÄrzteTag“-Podcast

Was bringt Sport bei Krebs?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden