Laborärzte

BDL startet Transparenz-Strategie

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) hat seinen Internetauftritt überarbeitet und veröffentlicht im Zuge dessen erstmals Zahlen, Daten und Fakten rund um die Labormedizin.

Die Seite www.bdlev.de erlaubt nach Verbandsauskunft "einen Überblick über die Tätigkeiten der rund 1000 Laborärzte in Deutschland, nennt die Kosten der Labormedizin und schlüsselt auf, welcher Anteil den Laborärzten von den Laborausgaben tatsächlich zufließt".

Der neue Webauftritt, heißt es, sei Teil der "Transparenzstrategie des BDL-Vorstands", mit dem man das Image der Labormedizin stärken wolle. Derzeit arbeite man daran, anhand ausgewählter Labore die wahre Kosten- und Ertragssituation der Branche 2013 zu ermitteln. (eb)

Mehr zum Thema

Glosse

Die Duftmarke: Datenschutz

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Nach ersten Kassen-Daten zu den Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung waren COVID-19-Patienten, die im Krankenhaus beatmet werden mussten, anschließend durchschnittlich 190 Tage lang krankgeschrieben.

© © nmann77 / Fotolia

Neue Studie der Techniker

Erst Corona, dann Long-COVID, anschließend lange AU