AMNOG

Bayer will Evidenzfrage in Pharma-Dialog einbringen

Veröffentlicht:

LEVERKUSEN. Das Pharmaunternehmen Bayer Vital drängt auf eine Weiterentwicklung der AMNOG-Verfahren. Handlungsbedarf sieht Geschäftsführer Frank Schöning insbesondere bei der Methodik der Nutzenbewertung. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) sei in dieser Frage sehr rigide, sagte Schöning am Donnerstag vor Journalisten in Leverkusen.

"Das IQWiG erwartet bestmögliche Evidenz, wir sagen: Wir haben die bestverfügbare Evidenz." Schöning hält es für sinnvoll, die bestverfügbare Evidenz bei der Bewertung zumindest in den Blick zu nehmen. Solche und ähnliche Themen sollten seiner Meinung nach beim nächsten Pharma-Dialog der Bundesregierung besprochen werden. (iss)

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Abbott: Solides Geschäft mit starker Marge

Börse

Gute Nachrichten für Anleger: Technologie-Hype ist abgeflacht

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eingespieltes Team: Die beiden Vorsitzenden der Ständigen Konferenz „Ärztliche Weiterbildung“ der Bundesärztekammer (StäKo), Professor Henrik Herrmann und Dr. Johannes Albert Gehle, erläuterten in Bremen den aktuellen Stand der (Muster-)Weiterbildungsordnung.

© Rolf Schulten

126. Deutscher Ärztetag

Heiße Debatte über Fehlzeiten in der Weiterbildung

Affenpocken – ein kurzer Überblick für die Praxis

© Springer Medizin

„EvidenzUpdate“-Podcast

Affenpocken – ein kurzer Überblick für die Praxis

BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt leitet den 126. Deutschen Ärztetag.

© Porträt: Rolf Schulten | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Bringt die neue GOÄ für Ärzte mehr Bürokratie, Dr. Reinhardt?