Hämophilie

Biotest bietet Homecare an

Veröffentlicht:

DREIEICH. Der Blutproduktehersteller Biostest bietet Ärzten und Hämophiliepatienten einen neuen Homecareservice: Der Schwesterndienst "heamoPRO" helfe Patienten, die mit der Heimselbstbehandlung nicht zurechtkommen, etwa weil sie durch zusätzliche Erkrankungen gehandicapt sind oder weil sie Schwierigkeiten haben, intravenös zu spritzen. Der Service stehe "grundsätzlich allen Patienten offen, die mit Gerinnungsfaktoren von Biotest behandelt werden", heißt es.

Das Angebot sollen Ärzte ihren Patienten unterbreiten. Stimmen diese dem Hausbesuch zu, kontaktiere eine Krankenschwester den Patienten und vereinbare Termine. Nach jedem Patientenbesuch werde der Arzt über den Verlauf informiert. (cw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten