Übernahme

Chiesi schluckt dänischen Anbieter von Orphan Drugs

Veröffentlicht:

PARMA / KOPENHAGEN. Die italienische Pharmagruppe Chiesi hat für einen nicht genannten Betrag die dänische Zymenex Holding A/S übernommen. Verkäufer ist der amerikanisch-dänische Venture-Capital-Geber Sunstone Capital.

Zymenex ist spezialisiert auf lyosomale Speicherkrankheiten. Fortgeschrittenster Produktkandidat des 1998 gegründeten Entwicklungsunternehmens ist Lamazym™, ein rekombinantes Enzym zur Behandlung von Patienten, die an der Erbkrankheit alpha-Mannosidose leiden. Lamazym™ werde aktuell in Phase III getestet, heißt es.

Ein zweites aktuelles Projekt der Dänen steht noch ganz am Anfang: "Galaczym" gegen Morbus Krabbe durchläuft gerade die Präklinik.

Nennenswerte Einnahmen erzielte Zymenex in der Vergangenheit etwa mit der Veräußerung eines Phase-II-Projektes an Shire. Die Iren zahlten 2008 rund 135 Millionen Dollar für die Rechte an einem Kandidaten gegen metachromatische Leukodystrophie.

Die Akquisition von Zymenex sei für Chiesi ein wichtiger Schritt, um sich im Orphan-Drug-Markt zu etablieren, heißt es. Das italienische Traditionsunternehmen, das 1935 in Parma gegründet wurde, vermarktet schwerpunktmäßig Medikamente gegen Atemwegs- und Herz-Kreislauferkrankungen.

In Deutschland ist Chiesi seit der Übernahme des Hausarztgeschäftes der Asche AG 2002 mit eigener Landesgesellschaft vertreten. 2012 setzte der Chiesi-Konzern rund 1,1 Milliarden Euro um und erzielte knapp 131 Millionen Euro Gewinn nach Steuern (+8,0 Prozent). Die operative Rendite betrug auf EBITDA-Ebene 22 Prozent. (cw)

Mehr zum Thema

Corona-Prävention

Comirnaty®-Engpass im Saarland größer als erwartet

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel