Fundraising

Dresden taktet Kampf gegen Krebs ein

Veröffentlicht: 26.03.2019, 10:35 Uhr

DRESDEN. Wer zahlt, bestimmt die Musik – getreu diesem Motto geht das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) neue Wege im Fundraising. Um zusätzliche Mittel zum Bau einer weiteren Etage des Neubaus zu erzielen, in der ein Onco-Innovation-Lab zur Entwicklung von Strategien und Technologien gegen Krebs entsteht und der Weg für deren klinische Anwendung geebnet werden soll, setzen die Onkologen auf Musik.

Am 4. Mai findet am Zentrum das Benefizkonzert „536 Takte gegen Krebs“ statt. Unter www.nct-dresden.de/takte können Interessierte Taktsequenzen käuflich erwerben. Gespielt werde nur, was bezahlt – und damit bestellt – worden ist, so das NCT/UCC. (maw)

Mehr zum Thema

Verzinsung

apoBank will 2,0 Prozent ausschütten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden