Sanofi und Boehringer

EU-Kommission stimmt Übernahme zu

Veröffentlicht: 08.08.2016, 11:51 Uhr

BRÜSSEL. Die EU-Kommission hat die geplante Übernahme des Geschäfts mit rezeptfreien Arzneimitteln von Boehringer Ingelheim durch Sanofi erlaubt. Allerdings müssen sich die Unternehmen an Auflagen halten, wie die Kommission am Freitag mitteilt.

Die EU-Behörde hat die Erlaubnis an die Voraussetzung gebunden, dass beide Unternehmen zuvor Geschäftsbereiche in bestimmten Märkten veräußern.

Auf Märkten wie in Ungarn, Frankreich oder Griechenland fürchtet die Kommission höhere Preise und weniger Auswahl für Verbraucher – etwa bei Mitteln gegen Verstopfung, Reizhusten sowie Kopfschmerzen. Sanofi habe sich bereit erklärt, Sparten von Boehringer auf den betreffenden Märkten zu verkaufen. (mh)

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden