Unternehmen

Energiechef verspricht Milliarden-Investitionen

Veröffentlicht: 21.01.2009, 17:13 Uhr

KARLSRUHE (dpa). Vom Kohlekraftwerk über Gasspeicher bis zu Windparks - der Energiekonzern EnBW will trotz Finanzkrise in diesem Jahr Milliarden investieren.

EnBW-Chef Hans-Peter Villis betonte in einem Gespräch mit dpa zudem, dass die Strompreise vorerst nicht steigen, aber auch nicht gesenkt werden. "Wir zocken nicht ab. Ganz im Gegenteil: Wir brauchen Gewinne, um zu investieren - in Wachstum und Versorgungssicherheit."

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

TI-Störung: gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Herzstörung

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden