Unternehmen

Evotec kooperiert mit Roche bei Alzheimer

HAMBURG (shl). Die Evotec AG und Roche AG haben sich auf eine exklusive weltweite Lizenzvereinbarung zur Entwicklung und Kommerzialisierung eines Medikamentes zur Behandlung der Alzheimer'schen Erkrankung geeinigt.

Veröffentlicht: 07.09.2011, 14:16 Uhr

Laut Vereinbarung soll Evotec von Roche eine Vorabzahlung von 10 Millionen US-Dollar erhalten.

Zudem hat Evotec Anspruch auf abgestufte Umsatzbeteiligungen in zweistelliger Höhe an den verkauften Produkten.

Mehr zum Thema

Telemedizin

Rhön gibtMedgate den Laufpass

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro