Assistenzroboter

Exoskelett aus Deutschland erstmals in Serie

Veröffentlicht: 11.01.2018, 07:39 Uhr

AUGSBURG. Exoskelette sollen als Assistenzroboter immer mehr Beschäftigte im Produktionsbereich entlasten. Wie der Augsburger Anbieter German Bionic Systems mitteilt, geht nun nach sechsjähriger Entwicklungsarbeit und einem erfolgreich durchlaufenen Testprogramm in mehreren führenden Industrieunternehmen das erste in Deutschland entwickelte und produzierte Exoskelett in die Serienfertigung.

Das Modell German Bionic Cray X sei speziell für die manuelle Handhabe von Gütern und Werkzeugen konzipiert und verringere den Kompressionsdruck im unteren Rückenbereich beim Heben schwerer Lasten. Exoskelette minimieren das Risiko überlastungsbedingter Erkrankungen und von Arbeitsunfällen. (maw)

Mehr zum Thema

Gesundheitswirtschaft

Medtech-Unternehmen unter Zugzwang

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden