Kongresshinweis

Fortbildungen und Ausstellung zu E-Health

Veröffentlicht:

FREIBURG. Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) veranstaltet am 6. April 2019 im Haus der Ärzte das „eHealth Forum Freiburg“ mit Themen rund um die Digitalisierung in der ambulanten Versorgung. Das Programm ist speziell auf die Interessen der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten abgestimmt. Schwerpunkte sind 2019 das E-Health-Gesetz 2.0, die E-Gesundheitsakten der Krankenkassen sowie Best-practice Beispiele aus der Telemedizin.

Zusätzlich gibt es in diesem Jahr auf der Messe Freiburg, veranstaltet von „Baden-Württemberg: Connected e.V.“ (bwcon) mit der Freiburger Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM), am 24. und 25. Mai 2019 den Kongress „eHealth Europe“ zum Themenfeld „Digitale Technologien in der Gesundheitsversorgung“. Die Veranstaltung wendet sich übergreifend an Kliniken, Ärztinnen und Ärzte, Politik, Krankenkassen, Wirtschaft und Industrie im Gesundheitsbereich. Auch im Rahmen dieser Veranstaltung wird es am Samstag eine Weiterbildungsveranstaltung für Ärztinnen und Ärzte geben. (ger)

Mehr zum Thema

„Bärendienst erwiesen“ für die Digitalisierung

Bitkom kritisiert gematik für Verbot von Video-Ident-Verfahren

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Krankenpfleger schiebt ein Krankenbett durch eine Station. Das Bundesgesundheitsministerium hat Pläne für Ermittlung und Festlegung des Pflegepersonalbedarfs in einem Krankenhaus vorgestellt.

© Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Update

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten