Praxisführung

Freiwillig Versicherte liebäugeln mit Wechsel

Veröffentlicht: 16.03.2010, 13:14 Uhr

HAMBURG (maw). Jeder dritte gesetzlich versicherte Patient würde gerne zu einem privaten Krankenversicherer wechseln. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der HanseMerkur Versicherungsgruppe. Die Studie ergab auch, dass das neue Bürgerentlastungsgesetz, durch das Krankenversicherungsbeiträge weitgehend steuerlich anrechenbar sind, den Wechsel in die Private attraktiver mache. Diese Auffassung vertrete jeder vierte Wechselberechtigte.

Mehr zum Thema

Wettbewerbsrecht

Ottonova verteidigt Werbung für Fernbehandlung

Corona-Pandemie

BMG räumt Lieferung fehlerhafter Schutzmasken ein

Krisenstimmung

Ärztegenossenschaft Nord stimmt in PKV-Kritik ein

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Verschenkter Praxisumsatz

Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Umfrage „Aufwertung sozialer Berufe“

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden