KV-Neubau

Fünf Optionen für Rückzahlung

Veröffentlicht:

POTSDAM. Der Neubau der Brandenburger Ärzteschaft für ein gemeinsames Verwaltungsgebäude von Kassenärztlicher Vereinigung (KVBB) und Landesärztekammer in Potsdam liegt im Zeit- und Budgetplan.

Das berichtete KVBB-Chef Dr. Hans-Joachim Helming der Vertreterversammlung. Der Termin für die Eröffnung ist bereits auf Anfang Dezember festgesetzt. Gleichzeitig feiert die KVBB ihr 25 jähriges Bestehen.

Zur Finanzierung hat die KVBB knapp 7,37 Millionen Euro aus Immobilienverkäufen gewonnen. Aus einer Sonderumlage an die KV-Mitglieder wurden bisher mehr als 20,17 Millionen Euro erhoben.

Als "hochkomplexes Problemgeflecht" bezeichnete Helming die Rückzahlungsmodalitäten für die Sonderumlage von 1,125 Prozent. Geplant ist, dass die Rückzahlung im ersten Quartal 2017 beginnt. Der Haushaltsausschuss der KVBB diskutiert dazu nach seinen Angaben derzeit fünf verschiedene Optionen.

Der Zeitplan sieht vor, dass der Haushaltsausschuss im Oktober einen Beschluss fasst, der dann in der nächsten Vertreterversammlung im November vorgestellt und bestätigt werden soll. Wichtig sei, dass versucht werde, die Einzahlungen der Kollegen möglichst schnell zurückzuführen, sagte Helming. Bereits beschlossen sei, dass die eingesparten Mieteinnahmen in die Rückzahlung fließen sollen. (ami)

Mehr zum Thema

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Referentenentwurf

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Die Statin-Gießkanne für Deutschland?

Untypisches Krankheitsbild

Kasuistik: Hinter dieser Appendizitis steckte ein Bakterium

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt