Berlin

Grünes Licht für Dilek Kolat

Veröffentlicht:

BERLIN. Grünes Licht für die Übernahme eines Aufsichtsratsmandats bei der Vivantes GmbH hat Berlins neue Gesundheitssenatorin Dilek Kolat vom Senat bekommen. Er beschloss vor Kurzem, für die Kollegin eine Ausnahme vom Senatorengesetz zuzulassen.

Danach dürfen Mitglieder des Senats normalerweise weder der Leitung noch dem Aufsichtsrat, Verwaltungsrat oder einem sonstigen Organ oder Gremium eines auf Erwerb gerichteten Unternehmens angehören.

Ausnahmen sind aber möglich, wenn die Entsendung im öffentlichen Interesse liegt. In Anbetracht der besonderen Bedeutung der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH für das Krankenhauswesen in Berlin sei dies der Fall, begründete der Senat seine Entscheidung. Das Land Berlin ist alleiniger Gesellschafter der Vivantes GmbH. (juk)

Mehr zum Thema

Schleswig-Holstein

Nach SARS-CoV-2-Ausbruch: Klinik vor dem Neustart

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Welche Patienten mit Vorerkrankungen sollten prioritär geimpft werden? Dazu gibt es Empfehlungen.

Stellungnahme

DGIM: Vorerkrankte früher gegen COVID-19 impfen!