Gefälschte Arztrechnungen

Haft für Ex-Polizisten

BERLIN (dpa). Ein pensionierter Polizist hat mit gefälschten Arztrechnungen 304.000 Euro Beihilfe erschlichen und ist in Berlin zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden.

Veröffentlicht:

Als Motiv nannte der 48-Jährige finanzielle Engpässe nach seiner Frühpensionierung.

"Ich wollte meiner Frau nicht erzählen, was für ein beruflicher Tiefflieger ich war", berichtete er im Prozess vor dem Berliner Landgericht.

Der Verurteilte hatte reguläre Arztrechnungen mit veränderten Daten erneut bei der Beihilfestelle eingereicht. Er gestand jahrelange Betrügereien zulasten Berlins und bereute die Taten.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Viele positive Reaktionen auf Karl Lauterbachs Nominierung zum Bundesgesundheitsminister. Aber auch große Erwartungen.

© Michael Kappeler/dpa

Gesundheitsfachleute zum neuen Gesundheitsminister

„Wir als Ärzteschaft wissen, was wir an Lauterbach haben“

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung

© Michaela Illian

Leitartikel zum neuen Gesundheitsminister

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung