Neuer Leitfaden

IT-Sicherheit im Gesundheitswesen

Veröffentlicht: 30.10.2017, 11:43 Uhr

KÖLN. Das Bochumer Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG), der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) sowie die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) haben einen 50-seitigen "Leitfaden für die Erstellung eines IT-Sicherheitskonzeptes" erstellt, der sich an Einrichtungen und Organisationen des Gesundheitswesens richtet.

Die Verfasser sehen ihn als eigenständige Ergänzung zu dem 2016 veröffentlichten "Leitfaden für die Erstellung von Datenschutzkonzepten im Gesundheitswesen" an. (iss)

Der Leitfaden kostenfrei unter http://bit.ly/2yPCgYJ

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

Konnektor-Update bei Secunet notwendig

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden