PKV

Immer noch Probleme bei internen Tarifwechseln?

Veröffentlicht: 05.03.2018, 10:03 Uhr

KÖLN. Der Bund der Versicherten (BdV) wirft einzelnen privaten Krankenversicherern (PKV) vor, sich nicht an die Branchenleitlinien zum unternehmensinternen Tarifwechsel zu halten.

Diese sind am 1. Januar 2016 in Kraft getreten. 24 der 36 PKV-Unternehmen, die Vollversicherungen anbieten, sind ihnen beigetreten.

Wechselwillige Versicherte müssten trotz der vorgesehenen Frist von 15 Arbeitstagen oft lange auf Antworten warten, kritisiert der BdV. Die Informationsvermittlung sei nicht sehr kundenfreundlich. Konkrete Namen nennt der BdV nicht. Der PKV-Verband hält die pauschalen Vorwürfe für nicht nachvollziehbar.

Die Leitlinien hätten zur deutlichen Verbesserung der Situation für die Versicherten geführt, so ein Sprecher. (iss)

Mehr zum Thema

SARS-CoV-2-Diagnostik

Erster PKV-Anbieter setzt auf Corona-Bot

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Kreativität in Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden