Unternehmen

1. Quartal 2016

Veröffentlicht: 20.04.2016, 15:53 Uhr

BASEL. Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat im ersten Quartal seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um vier Prozent gesteigert - auf 12,4 Milliarden Schweizer Franken. Hauptwachstumsträger sind nach Unternehmensangaben Onkologika und der Bereich Immunologie.

Als Umsatztreiber habe sich auch die Immundiagnostik erwiesen. Wie der Konzern informiert, hat die US-Zulassungsbehörde FDA für das Krebsimmuntherapiemedikament Atezolizumab - das laut Unternehmen führende Medikament im Krebsimmuntherapie-Portfolio von Roche - gegen Blasen- und Lungenkrebs ein beschleunigtes Zulassungsverfahren sowie den Status eines Therapiedurchbruchs für Ocrelizumab gegen multiple Sklerose gewährt. (maw)

Mehr zum Thema

Telemedizin

Rhön gibtMedgate den Laufpass

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro