Neues Institut

In Bochum wird zu Gesundheit geforscht

Veröffentlicht: 10.11.2016, 12:54 Uhr

KÖLN. Das im Februar 2016 gegründete Institut für Angewandte Gesundheitsforschung (IAG) an der Hochschule für Gesundheit in Bochum (hsg) ist jetzt offiziell eröffnet worden. Die Einrichtung fokussiert auf die interdisziplinäre Perspektive. Die Forschungsschwerpunkte sind: Gesundheit und Technologie, Kultur und Gesundheit sowie Kindliche Entwicklung – Diagnostik, Prävention und Intervention aus interdisziplinärer Perspektive. Die Akademisierung der Gesundheitsberufe sei mit dem Aufbau von Bachelor-Studiengängen nicht beendet, betonte hsg-Präsidentin Professor Anne Friedrichs. Die Hochschule wolle auch forschen. (iss)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden