Klinik-Management

Insolvenz-Kollaps bei Kliniken im Norden?

Veröffentlicht:

KIEL (eb). Die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein (KGSH) warnt vor einem "Insolvenz-Kollaps" der Kliniken im Norden. Im kommenden Jahr drohe eine Finanzierungslücke von 35 bis 40 Millionen Euro, sagte die KGSH-Vorsitzende Petra Thobaben am Dienstag in Kiel. Bereits 2009 sei jede fünfte Klinik des Bundeslandes in den roten Zahlen gewesen. Hauptgrund sind laut KGSH zu niedrige Fallpauschalen.

Mehr zum Thema

Bilanz 2021

Leipziger Uniklinik halbiert Verlust

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Was im Darm los ist, darüber können kommerzielle Mikrobiom-Tests wenig bis gar nichts aussagen.

© merklicht.de / stock.adobe.com

DGVS-Jahrespressekonferenz

Reizdarm: Warnung vor kommerziellen Mikrobiom-Tests