Hygiene

KBV informiert über Infektionsschutz nach Op

Veröffentlicht: 17.02.2017, 15:55 Uhr

BERLIN. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat ihr Serviceangebot in Sachen Hygiene aktualisiert und erweitert. Neu sind spezielle Informationen zum Thema Wundinfektionen nach Op. Dieser Service sei erst kürzlich gestartet worden, heißt es. Zielgruppe sind operativ tätige Ärzte, die in das neue sektorenübergreifende Qualitätssicherungsverfahren zur Prävention postoperativer Wundinfektionen einbezogen sind.

Das gesamte KBV-Portfolio mit Mustervorlagen und Checklisten zum Infektionsschutz in der Arztpraxis ist auf einer Themenseite online zusammengestellt, Unter http://www.kbv.de/html/hygiene.php können interessierte Ärzte Materialien herunterladen oder Schulungs-Videos aufrufen. (cw)

Mehr zum Thema

Franziska-Tiburtius-Preis ausgelobt

Ein Preis für Ärztinnen auf neuen Wegen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden