Diagnostik

KBV wendet sich gegen „Preisdumping“ für Tests auf SARS-CoV-2

Ist das Honorar für PCR-Tests auf SARS-CoV-2 zu hoch? Die KBV wirft sich nach entsprechenden Kassenaussagen für die Labore in die Bresche.

Veröffentlicht: 20.05.2020, 20:11 Uhr

Berlin. Forderungen von Kassenseite, PCR-Tests auf SARS-CoV-2 mit deutlich weniger als den bisher nach EBM gezahlten 59 Euro zu honorieren, stoßen auf massive Kritik der KBV. Vom AOK-Bundesverband hatte es nach Medienberichten geheißen, auch mit einem Preis von 15 Euro könnten die Labore noch Gewinne erzielen. Als „unangemessen und realitätsfern“ bezeichnete der KBV-Vorstand derartige Aussagen laut Mitteilung.

„Mit einem solchen Preis würden gerade einmal die für den Test erforderlichen Reagenzien abgedeckt“, kritisierte KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. Um ein Testergebnis zu bekommen, würden Infrastruktur, Raum, Geräte, entsprechend qualifizierte Mitarbeitende und Qualitätssicherung benötigt. „Das ist mit einem Dumpingpreis von 15 Euro nicht zu haben“, führte er aus.

Im internationalen Vergleich liege der für Deutschland vereinbarte Preis zudem eher „im unteren Mittelfeld“, ergänzte KBV-Vize Dr. Stephan Hofmeister. In den USA koste der Test rund 90, in der Schweiz 80 Euro – bei ähnlichen Kosten für Reagenzien und Materialien. (ger)

Mehr zum Thema

Ärzte verunsichert

Corona-Tests: Wirrwarr um Muster und Abrechnung

Diagnostik / Labore

Mehr als 400.000 PCR-Tests auf SARS-CoV-2 in einer Woche

KRITIS-Studie

Labore gut vor Cyberangriffen geschützt

Kommentare
Bernhard Seuling

Bei uns in Deutschland kostet der PCR-Test bei Privatpatienten mindestens 150 €. Soll man das dann Wucher nennen?


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Verschenkter Praxisumsatz

Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Umfrage „Aufwertung sozialer Berufe“

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden