Unternehmen

KV gründet Consult-Firma

Veröffentlicht:

SCHWERIN (di). Die KV Mecklenburg-Vorpommern hat eine Ärzte Consult M-V GmbH gegründet. Das Unternehmen soll Geschäftsfelder besetzen, die der KV als Körperschaft verwehrt sind. Mit der Gründung folgt die KV einem Beschluss der Vertreterversammlung.

"Wir werden uns insbesondere dort einbringen, wo die KV an ihre Grenzen gerät", sagte der Geschäftsführer der Ärzte Consult, Dan Höftmann. Mögliche Tätigkeitsfelder für die GmbH könnten die Vereinbarung von Versorgungsverträgen, Beratung etwa im EDV-Bereich und die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen für Ärzte sein. Die ersten Termine stehen bereits: Am 6. Juni wird das Unternehmen einen Kassenärztetag zu den Themen Wirtschaft und Recht und am 27. Juni eine Fortbildung zum Thema Prävention anbieten.

Die bisherige Resonanz der Ärzte und Verbände im Nordosten auf die Angebote bezeichnete Höftmann als "sehr gut".

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Menschen demonstrieren im September 2021 vor dem Bundesrat für die Abschaffung des Paragrafen 219a. Der Bundesrat lehnt einen Antrag von fünf Ländern aber ab.

© Wolfgang Kumm/dpa

Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Abschaffung von §219a StGB: Justizminister legt Entwurf vor

Versorgung eines amputierten Fingers: Zumidest in den USA wird das einer Studie zufolge wohl häufig nicht richtig gehandhabt.

© dreibirnen / stock.adobe.com

US-Analyse

So werden Amputate richtig aufbewahrt