E-Health

Kommt die AU bald per WhatsApp?

Veröffentlicht: 07.01.2019, 15:15 Uhr

HAMBURG. Ein Hamburger Startup bietet Menschen mit Erkältungen seit Kurzem eine Krankschreibung per WhatsApp an.

Betroffene müssen ihre Symptome in ein Onlineformular eintragen, bevor die AU ärztlich bescheinigt wird. Firmengründer Dr. Can Ansay erwartet eine steigende Nachfrage und will privatärztlich tätige Ärzte einbinden.

Ärztekammern in Schleswig-Holstein und Hamburg kritisierten das Angebot. (di)

Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema finden Sie hier!

Mehr zum Thema

Exklusiv Interview

„Digitalisierung wird im Alltag spürbar“

Big Data

Datenspende mit Vorbehalt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Planlos gegen Diabetes

Prävention

Planlos gegen Diabetes

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Prime Editing“

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen