Telemonitoring

LindaCare und Philips kooperieren

Veröffentlicht: 02.09.2019, 18:01 Uhr

LEUVEN/STAMFORD/PARIS. Im Umfeld des Kongresses 2019 der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in Paris sind LindaCare und Philips eine Allianz in der cloudbasierten Fernüberwachung von Patienten mit implantierbaren Herzelektronikgeräten (CIED) eingegangen. Konkret werde die Lösung OnePulse™ von LindaCare mit der kardiovaskulären EDV-Plattform IntelliSpace von Philips verbunden.

Die nahtlose Kombination ermöglicht es den Ärzten, wie es von Unternehmensseite heißt, per Fernüberwachung die Daten der Herzelektronikgeräte der eigenen Patienten einfacher einzusehen. So werde ein reibungsloser und ganzheitlicher Arbeitsablauf sichergestellt – ebenso mittels Alarm- und Prüfmanagement. (maw)

Mehr zum Thema

Platow Empfehlung

Beiersdorf – alles andere als nur Kosmetik im Depot

Diabetes

Messgerät im Kompaktformat

Health-Start-ups

Investorenrekord für künstlichen Pankreas

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Häufiges Duo

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden