Coronavirus-Pandemie

Marburger Bund für Aussetzen von Dokumentationpflichten

Veröffentlicht:

Berlin. Der Marburger Bund fordert während der Corona-Pandemie ein Aussetzen von Dokumentationspflichten für Ärzte und Pflegekräfte. Das haben die Delegierten der Ärztegewerkschaft am Samstag auf der 137. Hauptversammlung beschlossen. Die Tagung fand rein digital statt.

Bei steigen Infektionszahlen und krankheitsbedingten Ausfällen des Personals würden „alle Gesundheitsfachberufe dringend in der Patientenversorgung benötigt“, heißt es zur Begründung. Abrechnungsprüfungen, Fallbesprechungen und Qualitätsprüfungen durch den MDK müssten deshalb ausgesetzt werden. Das gelte auch für Anfragen von medizinischen Begründungen und Falldialoge durch die Krankenkassen.

Auch die Dokumentationsvorgaben für Abrechnung und Qualitätssicherung seien einstweilen auszusetzen, forderten die Delegierten. Sie forderten zudem, die Prüfquote für Abrechnungen beim MDK auch im kommenden Jahr auf maximal fünf Prozent zu begrenzen, um das Personal in der Pandemie nicht mit „Abrechnungsbürokratie“ zu belasten. (eb)

Mehr zum Thema

„Gesundheitsversorgungs-Weiterentwicklungsgesetz“

Neues Spahn-Gesetz hält Ärzte auf Trab

Krankenhäuser

Mehr Mindestmengen für mehr Qualität

Neues Gesetz

Spahn nimmt Umweg bei Notfallreform

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bessere Schutzwirkung: Für die Saison 2021/22 soll es einen Hochdosis-Impfstoff gegen Influenza geben (Symbolbild mit Fotomodellen)

Schutz mit Hochdosis-Impfstoff

Neue Empfehlungen zur Grippe-Impfung bei Senioren

Mit dem „Gesundheitsversorgungs-Weiterentwicklungsgesetz“ geht Jens Spahn an eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen heran.

„Gesundheitsversorgungs-Weiterentwicklungsgesetz“

Neues Spahn-Gesetz hält Ärzte auf Trab